Hauptmenü

Mehr Wissen.
neues aus der forschung

Nahrungsergänzungsmittel – Nützlich oder überflüssig?

09. September 2021

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht in den Medien über die neuesten Trends zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung berichtet wird. Die heute noch „beste“ Methode ist morgen schon wieder out. Doch welche Ernährungsweise ist denn nun die Richtige? Und was genau ist mit Nahrungsergänzungsmitteln? Sind sie des Rätsels Lösung? Darüber wird seit Jahren heiß diskutiert. 

Nach aktuellen Recherchen der Bundesregierung nehmen in Deutschland etwa 25 bis 30 Prozent regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel ein. Zu den beliebtesten Präparaten zählen Magnesium, Vitamin C und Vitamin D. Doch machen diese überhaupt Sinn? Halten sie ihr Versprechen, unterstützend tätig zu sein, oder sind sie unnötig, evtl. sogar gefährlich? 

Bemerkenswerterweise hat man bereits Anfang des 20. Jahrhunderts viele Vitaminmangelkrankheiten mit synthetisch hergestellten Vitaminen erfolgreich behandelt. Darüber hinaus verweisen verschiedene Studien auf das große Potential für den präventiven Einsatz von Mikronährstoffen. Unter der Berücksichtigung der stetig steigenden Kosten im Gesundheitswesen sei es unverantwortlich, länger zu warten, bis weitere Studien dies untermauern, so der Autor. Unter der Prämisse, dass die gezielte Supplementierung von Mikronährstoffen zur Prävention chronischer Erkrankungen auch nur mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit effektiv ist, wäre es doch falsch dieses Potential nicht zu nutzen und stattdessen auf Gewissheit zu warten, oder? 

Referenz: Gröber U, Kisters K, Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, 240 S., Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, 2017.

Weihrauch
Das könnte Sie auch interessieren
Eisenmangel oder schon eine Anämie?

Eisenmangel oder schon eine Anämie?

Egal ob in Muskeln, Herz oder Nerven – jede unserer Zellen ist auf eine ausreichende Versorgung durch Eisen angewiesen. Fehlt dieses wichtige Spurenelement, leidet alles. Oft wird ein Eisenmangel jedoch erst bei ausgeprägten Symptomen diagnostiziert, doch dann kann sich bereits eine Anämie (eine Blutarmut) entwickelt haben.

MEHR ERFAHREN

Anmeldung zum Newsletter

Sie wollen keine spannenden Neuigkeiten aus der UNIQSANA Academy mehr verpassen?

Dann abonnieren Sie die UNIQNEWS und erfahren Sie von den neusten Blogeinträgen, Produkt-Tipps, Aktuellem aus dem Unternehmen und besonderen Aktionen per Mail.

Invalid email address

Diesen Beitrag teilen