Hauptmenü

DAS UNIQSANA-
WIRKSTOFFLEXIKON

Vitamin B2

Von Lena Voelz | 13. September 2021

Weitere Bezeichnungen: Riboflavin
Eigenschaften: (schlecht) wasserlöslich, sehr hitzestabil, hoch lichtempfindlich

Vitamin B2 ist ein Vitamin des B-Komplexes, das in der Chemie und Biologie Riboflavin genannt wird. Es wurde 1932 erstmals aus Hefe isoliert, wodurch auch seine Struktur und seine biochemischen Funktionen geklärt werden konnte. Das Vitamin gehört zu den Coenzymen (Favine), die eine wichtige Rolle innerhalb des Kohlenhydrat-, Fettsäuren- und Proteinstoffwechsels in der Zelle spielen. Es sind heute mehr als 60 solcher Enzym-abhängiger Prozesse in Zusammenhang mit Vitamin B2 bekannt, die zum Teil Schlüsselstellungen in diversen Stoffwechselvorgängen einnehmen.  

Wichtige Aufgaben und Funktionen:

  • Wirkung als Antioxidans
  • Cofaktor bei der Verstoffwechselung von Homocystein
  • Wichtig für die Energieproduktion in den Mitocondrien (Kraftwerke der Zelle)
  • Unterstützt das Wachstum und den Unterhalt von Gewebe
  • Beteiligt an der Produktion von Adrenalien
  • Als Cofaktor an der Abwehr bekterieller Infektionen beteiligt

Tagesbedarf decken

Vitamin B2 ist relativ unempfindlich gegen Hitze, beim Kochen wird es also nicht zerstört. Allerdings ist es sehr lichtempfindlich und wird bei Lichteinwirkung schnell abgebaut. Im Durchschnitt werden durch Lagerung und Zubereitung 20 % des enthaltenes Vitamin B2 in einem Nahrungsmittel zerstört.  

Empfohlene tägliche Vitamin B2-Zufuhr (D-A-CH):

 

Männer 1,2 – 1,5 mg


Frauen 1,2 mg

Schwangere, Stillende 1,5 – 1,6 mg

Besonders folgende Personengruppen müssen auf eine ausreichende Zufuhr achten:

  • Schwangere, Stillende  
  • (Leistungs-) Sportler
  • Bei tryptophanarmer Ernährung
  • Bei hohem Akoholkonsum
  • Bei chronischen Atemwegserkrankungen
  • Bei Darmmykose

Vorkommen in der Nahrung

Zu den wichtigsten Vitamin-B2-Lieferanten zählen Milch- und Milchprodukte, aber Achtung, bei Lagerung in einer klaren Glasflasche unter Lichteinwirkung gehen bis zu 80 % des Vitamin-B2-Gehalts verloren. Weitere Quellen des Vitamins sind Eier, Fleisch und Innereien. Obst und Gemüse sowie Getreide stellen dagegen eine weitaus weniger guten Quelle des Vitamins dar. 

IHR/E AUTOR/EN

Lena Voelz

Marketing und Vertrieb

+49 7131 64986-291
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin D

Vitamin D

Der Vitamin-D-Rezeptor ist in fast jeder Körperzelle zu finden, nach neusten Erkenntnissen selbst in den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Der Einfluss des Vitamins dringt also bis in die kleinste Zelleinheit vor, mit enormen Auswirkungen auf den Energiehaushalt des gesamten Körpers.

WEITERLESEN

Folsäure

Folsäure

Das heute als Folsäure bekannte Vitamin aus der Gruppe der B-Vitamine wurde erst 1941 aus mehreren Tonnen Spinatblättern isoliert. Abgeleitet aus dem lateinischen foilum = Blatt, ist die Bezeichnung Folsäure entstanden.

WEITERLESEN

Nahrungsmittel
Champignons
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,45
Nahrungsmittel
Bierhefe
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,40
Nahrungsmittel
Spinat
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,20
Nahrungsmittel
Joghurt
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,18
Nahrungsmittel
Vollmilch (0,1 l)
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,18
Nahrungsmittel
Käse (30 g)
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,15
Nahrungsmittel
Hackfleisch, Rind
Menge an Vitamin B2 pro 100g (mg)
0,15

Wenn Vitamin B2 fehlt: Die ersten Warnzeichen

  • Gerötete, vermehrt brennende Augen, Lichtempfindlichkeit
  • Gerötete, schuppige, fettige, schmerzhafte und juckende Stellen auf der Haut (besonders um Nase, Mund, Ohren)
  • Schmerzhafte Spalten und Risse an den Mundwinkeln und Lippen
  • Lustlosigkeit, depressive Verstimmung, Persönlichkeitsveränderung

Hinweis:

Ein isolierter Vitamin-B2-Mangel ist selten, er ist fast immer eine Begleiterscheinung eines mehrfachen Vitamin-B-Mangels. Da Vitamin B2 für die Aktivierung von Vitamin B6 und die Umwandlung von Tryptophan zu Niacin wichtig ist, kann ein Mangel auch Mangelsymptome für Vitamin B6 und Niacin (Vitamin B3) hervorrufen. 

Ist eine Überdosierung möglich?

Riobflavin färbt den Urin gelb, was aber unbedenklich ist.